Home » Archive

Articles tagged with: Rezension

LebensArt, Leitartikel »

[14 Aug 2011 | No Comment | ]
“Ich bin doch euer Raini”

Rainald Grebe sorgt für volles Haus bei der Kulturarena. Das erste seiner beiden Konzerte im Rückblick

Share

Leitartikel, WortArt »

[5 Jun 2011 | No Comment | ]
Rezension: Malkuth – Ein Thüringer Roman-Debüt

Von Sci-Fi, Geheimbünden und Morus’ Utopia: Zwei Hobbyautoren aus Bad Salzungen legen mit Malkuth ihr Erstlingswerk vor.

Share

WortArt »

[5 Jun 2011 | No Comment | ]
Thüringer Utopia

Zwei Autoren aus Thüringen schreiben in unique über ihr Roman-Debüt und ihre Unterstützung für ein Bildungsprojekt in Kambodscha.
Share

Leitartikel, WortArt »

[24 Apr 2011 | No Comment | ]
Dystopie: Bedrohung Zukunft

Seit 100 Jahren wird eine Zukunft niedergeschrieben, die Niedergang,  Terror und den Verlust jeglicher Individualität vorhersagt. Ein subjektiver Blick auf einige bedeutende Werke des Genres.

Share

LebensArt, Leitartikel »

[16 Apr 2011 | One Comment | ]
Mit Liebe gestaltet

Das 12. Jenaer Kurzfilmfestival cellu l’art bewegt sich auf den Höhepunkt zu. Eine Rezension
Share

EinBlick »

[29 Jan 2011 | No Comment | ]
„Mein Lieblingsbuch“ – Sag mir, was Du liest und ich sag Dir, wer Du bist

Ein Buch zu empfehlen ist nicht einfach: Denn wer weiß, ob das, was man selbst schätzt, mit anderen Augen gelesen nicht als trivial erscheint? Oder abgegriffen? Oder kitschig?
Share

Leitartikel, Thema, WortArt »

[21 Jan 2011 | No Comment | ]
Von einem, der auszog zu verschwinden

Zum Nordpol, nach Patagonien und in den Kongo – Roger Willemsen folgt dem Versprechen einer Erfahrung bis an „Die Enden der Welt“.
Share

Leitartikel, Thema, WortArt »

[18 Jan 2011 | One Comment | ]
„Vergesst Sehenswürdigkeiten!“

Roger Willemsen über den touristischen Schnappschuss, verpasste Beerdigungen und literarische Wahrheiten.
Share

LebensArt, Leitartikel »

[10 Nov 2010 | One Comment | ]
Rang de Basanti – Die Farbe der Rebellion

Dass ausgerechnet millionenschwere Blockbuster einen realistischen Einblick in ein Land vermitteln können, beweist R. O. Mehras „Rang de Basanti“ – und das fernab von Slums und Bollywood.
Share

Leitartikel, WortArt »

[1 Nov 2010 | One Comment | ]
Lahore und der Fundamentalist, der keiner sein wollte

Vier Wochen nach den Selbstmordattentaten am Data-Darbar-Schrein ist es wieder ruhig geworden in Lahore, im nordöstlichen Pakistan. Als die Hitze des Tages schwächer wird, bahne ich mir wie viele andere den Weg ins Stadt­viertel Old Anarkali, nicht wissend, wen ich hier treffen werde.

Share