Home » Leitartikel, Thema, WeitBlick

Anlaufstellen und Beratungsangebote in Jena

17 Februar 2022 No Comment

Es kann immer wieder Situationen im Leben geben, in denen man professionelle Hilfe nötig hat. In denen man nicht mehr weiter weiß und dringend Beratung benötigt. Um so besser zu wissen, dass es auch in Jena Anlaufstellen gibt. Wir haben deswegen einige wichtige Anlaufstellen zusammen gestellt, die in verschiedenen Lebenssituationen weiterhelfen können, die mit Liebe, Sex, Beziehungen und deren Schattenseiten zu tun haben.

Frauenhaus Jena

Das Jenaer Frauenhaus kümmert sich um Frauen und ihre Kinder, wenn sie sich in Gewaltsituationen befinden. Unabhängig von finanziellen Belangen, Herkunft etc. kümmern sich die MitarbeiterInnen, um jeden, der Hilfe benötigt. Sie unterliegen der Schweigepflicht und auf Wunsch kann man auch anonym um Hilfe bitten.

Jenaer Frauenhaus e.V.
Notruf: 0177 – 47 87 052 (24 Stunden)
E-Mail: post@frauenhaus-jena.de

 

Notinsel Jena

Die Notinsel Jena ist ein Projekt, das Kinder und Jugendliche schützt – im öffentlichen Raum sowie digital. Überall wo ihr deren Zeichen sehen könnt, findet ihr Zuflucht und Unterstützung.

Notinsel Jena
Telefon: 03641 443643

 

Verein Vielfalt Leben

Der Verein Vielfalt Leben – QueerWeg unterstütz Projekte aller Art, die für die Vielfalt sexuellen Lebens stehen. Nachdem das einzige Internetforum für die LGBTQIA+-Gemeinde geschlossen wurde, gründeten sie diesen Verein, um sich besser organisieren zu können. Jede:r, die:der möchte, kann sich an den Verein wenden.

Vielfalt Leben – QueerWeg Verein für Thüringen e.V.
E-Mail:  info@queerweg.de

 

JuMäx e.V.

JuMäx e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der geschlechtersensible Sozialarbeit leistet. Sie bieten unter anderem diverse Projekte an, denen man sich anschließen kann, aber auch Projekttage für Schulen. Mehr dazu könnt ihr in unserem Interview auf Seite XXX lesen.

JuMäx e.V.
Email: team@jumaex-jena.de

 

AIDS-Hilfe

Die AIDS-Hilfe setzt sich für die Bertoffenen gegen eine Instrumentalisierung der Krankheit und Diskriminierung ein. Dabei unterhalten sie mehrere Selbsthilfegruppen. Ihre Arbeitsfelder erstrecken sich von Beratung über Begleitung bis hin zu Betreuung.

AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen e.V.
info@weimar.aidshilfe.de

AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen e.V., Beratungsstelle Jena
Löbdergraben 25a
07743 Jena

Projekt A4

Das Projekt A4 unterstützt Männer und Jungen, die von häuslicher Gewalt oder Gewalt aus ihrem engen sozialen Umfeld betroffen sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese körperliche oder psychischer Natur ist. Bei ihnen könnt ihr Unterstützung, Information und Beratung finden.

Projekt A4 – Männerberatung für Betroffene von Beziehungsgewalt und Stalking

Mobil: +49 (0) 151 – 288 156 18

email: beratung(at)maennerberatung-thueringen.de

Ähnliche Artikel die Dich noch interessieren könnten:

  1. Mit der Welt in Jena umgehen Genauso wenig wie Europa oder Deutschland ist Jena eine abgeschlossene Insel – zum Glück. Spätestens seit das Integrationskonzept verabschiedet wurde, gehört Vielfalt zum Selbstverständnis der Stadt. Wie aber wird dieses Bild umgesetzt? Eine Bestandsaufnahme. von Caro, Frank, Martin & Das...
  2. MediNetz Jena e.V. – zwischen Sprechstunde und Politik Deutschlandweit bemühen sich 34 eigenständige Medinetze beziehungsweise Medibüros oder Medizinische Flüchtlingshilfen darum, Menschen aufzufangen, die durch die Löcher in unserem Krankenversicherungssystem fallen. In Thüringen gibt es nur ein Medinetz: in Jena in der Wagnergasse. Hier gibt es den Artikel auf...
  3. Zwangssterilisation in Jena Die Nationalsozialisten setzten in ihrer Gesundheitspolitik sozialdarwinistische Ideen um. Dazu gehörte, Patientinnen und Patienten mit „Erbkrankheiten“ zwangsweise einzuweisen und zu sterilisieren. Eine Spurensuche in der Universitätspsychiatrie in Jena. von Kristin Tolk Im Sommer 1936 kam die 32-jährige Gesine Watzner*...
  4. Zeitreise ins „Jena 1800“ Wer die dämmrigen Herbsttage zu einer gedanklichen Reise in die Vergangenheit Jenas nutzen möchte, dem bietet das neue Buch von Peter Neumann Gelegenheit dazu. Am vergangenen Freitag las er daraus in der Villa Rosenthal. von Frank „Weimar ist schon...
  5. MediNetz Jena: between consultations and politics There are 34 independently operating medical networks (MediNetz) in Germany, aiming to help people who are not covered by the health insurance system. In Thuringia, there is only one of these  medical networks: MediNetz Jena e.V. is situated in Jena,...

Deine Meinung zählt!

Deine Meinung gilt, oder trackbacke von deiner eigenen Webeseite. Du kannst ebenfalls den Kommentaren (Kommentar Feed) via RSS folgen.

Seih nett und spamme nicht!

Du kannst folgende Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>