Home » Archive

Articles tagged with: WortArt

Leitartikel, WortArt »

[25 Aug 2015 | No Comment | ]
Rezension: Zwischen Kulturkritik und Heilsversprechen

Mit Zur Sache des Buches ist nun ein Essay erschienen, der sich sachlich und unaufgeregt  mit Gegenwart und Zukunft des gedruckten Wortes beschäftigt.
Share

Leitartikel, WortArt »

[20 Jul 2015 | No Comment | ]
klassiquer: Der Op ‚säubert’ eine Stadt

Red Harvest, der erste Roman des US-Schriftstellers Dashiell Hammett um den gewalttätigen Säuberungsfeldzug eines namenlosen Detektivs, begründete 1929 das einflussreiche hard-boiled Genre.

Share

Leitartikel, WortArt »

[2 Jun 2015 | No Comment | ]
Rezension: Ohne Gott, Sinn und Menschlichkeit

Das literarische Werk des Marquis de Sade ist von Darstellungen exzessiver sexueller Gewalt geprägt und dafür berüchtigt. Volker Reinhardt befasst sich mit Leben und Werk des kontroversen Autors und bietet spannende Interpretationsansätze.
Share

Leitartikel, WortArt »

[19 Dez 2014 | No Comment | ]
Kolumne: Brillante Inflation

Der maßlosen Lobhudelei im angelsächsischen Bildungssystem widmet sich Thomas Honegger, Professor für Anglistische Mediävistik an der FSU Jena.

Share

Leitartikel, Thema, WortArt »

[25 Okt 2014 | No Comment | ]
klassiquer: Niedergang und Auferstehung

Immer wieder landeten Schriftsteller im Gefängnis. Viele reflektierten ihre Erfahrungen literarisch – so Fjodor Dostojewski in Aufzeichnungen aus einem Totenhaus und Hans Fallada in Wer einmal aus dem Blechnapf frißt.
Share

Leitartikel, WortArt »

[8 Okt 2014 | No Comment | ]
Die Unvermeidlichkeit des Weltunbehagens

Ein resignierter Geisteswissenschaftler lässt sich durch Frankfurt treiben: Wilhelm Genazino liefert in seinem neuen Roman Bei Regen im Saal eine weitere Variation seines literarischen Universums.
Share

Leitartikel, WortArt »

[4 Okt 2014 | No Comment | ]
klassiquer: Die Literaten des Krieges (extended)

Der Erste Weltkrieg gilt als Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts. Unter den Soldaten befanden sich auch zahlreiche Schriftsteller, die ihre Kriegserfahrungen literarisch verarbeiteten – zwischen Kämpfer-Pathos und desillusionierter Groteske.
Share

Leitartikel, WortArt »

[3 Sep 2014 | No Comment | ]
Rezension: Na:bí hi:li na:-bí wowa:ci na-mu

Der australische Linguist Nicholas Evans schreibt in seinem Buch Wenn Sprachen sterben und was wir mit ihnen verlieren nicht in erster Linie vom Tod der Sprachen, sondern erzählt von ihrem Leben und ihrer Lebendigkeit.
Share

Leitartikel, WortArt »

[10 Jun 2014 | No Comment | ]
Kolumne: ‘To Shakesbe or not to Shakesbe’

Dem Einfluss des großen englischen Nationaldichters widmet sich Thomas Honegger, Professor für Anglistische Mediävistik an der FSU Jena.
Share

Leitartikel, WortArt »

[30 Apr 2014 | No Comment | ]
Kolumne: Tabu…

…oder: Über etwas sprechen, über das man nicht sprechen darf. Die sprachlichen Herausforderungen rund um ‚f***‘ und (den krähenden) ‚cock‘ analysiert Thomas Honegger, Professor für Anglistische Mediävistik an der FSU Jena.
Share