Home » Leitartikel, Übrique

Spenden für die Flutopfer in Bosnien

2 Dezember 2014 No Comment

Die Schule in den vorübergehenden Räumlichkeiten

Graduiertenkolleg „Kulturelle Orientierungen und gesellschaftliche Ordnungsstrukturen in Südosteuropa“ in Jena wirbt um Unterstützung

vom Team des DFG-Graduiertenkollegs 1412

Ende September/ Anfang Oktober 2014 unternahm das DFG-Graduiertenkolleg 1412 „Kulturelle Orientierungen und gesellschaftliche Ordnungsstrukturen in Südosteuropa“ der Friedrich-Schiller-Universität Jena eine Studienreise nach Bosnien und Herzegowina (BiH). Die Schäden, die das Jahrhunderthochwasser im Mai 2014 im Land hinterlassen hat, waren bei unseren Fahrten durch das Land unübersehbar. Leider wurde die Berichterstattung über dieses Drama von anderen Vorkommnissen schnell verdrängt, so dass nach Aussage von Experten wenig Hilfe geleistet wird.
Die Reise nach BiH haben wir deshalb zum Anlass genommen, uns mittels einer Spendenaktion mit den Flutopfern in Bosnien zu solidarisieren. Wir unterstützen ein Förderzentrum für Menschen mit Behinderung, das in Maglaj, einer Stadt 130 km nördlich von Sarajewo am Fluss Bosna, liegt. Das Zentrum wurde von der Flut im Mai 2014 schwer getroffen. Einrichtung und Räumlichkeiten des Projektes, das der lokale Verein „Humanost – Societas Humanitas“ betreibt, wurden stark beschädigt, Schätzungen beziffern den Schaden auf 150.000 Euro. Mit Beginn des neuen Schuljahrs mussten im September 2014 deshalb der Unterricht und die Tagesangebote in angemieteten Interimsräumen fortgeführt werden, was zusätzliche Kosten erzeugte.
Überhaupt möglich gemacht hat die Arbeit des Förderzentrums das langfristige Engagement Georg Schiels aus Thüringen. Er kam 1998 nach Bosnien und Herzegowina, um sich für die Belange benachteiligter Menschen einzusetzen. Im Jahr 2013 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande, womit unter anderem seine Hingabe beim Aufbau des Vereins „Humanost“ und des Förderzentrums in Maglaj gewürdigt wurde.
Über einen deutschen Partner des Förderzentrums, den Verein Terratech e.V. haben wir DoktorandInnen aus Jena in den Wochen vor und nach der Studienreise ca. 500 Euro Spendengelder gesammelt. Sie kommen der Anmietung von Interimsräumen und der Neubeschaffung von Arbeitsmaterialien des Zentrums zugute.
Bitte unterstützt unsere Spendenaktion – jeder kleine Betrag hilft! Die Spende ist steuerlich nach deutschem Spendenrecht absetzbar. Noch einfacher als bei Einkäufen oder dem Bezahlen von Flugtickets online könnt Ihr über unsere Aktionsseite direkt im Internet spenden. Das spart auch Verwaltungskosten und macht den bisher gesammelten Betrag transparent. Die Spendenplattform Betterplace ist renommiert und wird u.a. auch vom Deutschen Roten Kreuz verwendet. Hier gelangt Ihr zu unserer Spendenaktion auf Betterplace:

https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/jena_maglaj

Ähnliche Artikel die Dich noch interessieren könnten:

  1. Hochwasser und politischer Stillstand Bosnien erlitt Anfang 2014 schwere Flutschäden ­– nicht nur materiell, sondern auch politisch. Ein Jenaer Doktorand berichtet von seinen Eindrücken und die unique sprach mit dem Thüringer Georg Schiel, der sich vor Ort für behinderte Menschen einsetzt. von Sebastian Goll...
  2. „Organisierte Verantwortungslosigkeit“ Bosnien erlitt Anfang 2014 schwere Flutschäden ­– nicht nur materiell, sondern auch politisch. Ein Jenaer Doktorand berichtet von seinen Eindrücken und die unique sprach mit dem Thüringer Georg Schiel, der sich vor Ort für behinderte Menschen einsetzt. unique: Herr Schiel,...
  3. Sprachtalente gesucht! Der AWO Fachdienst für Migration und Integration in Jena sucht stets neue ehrenamtliche Übersetzer und Begleiter für Menschen ohne oder mit wenig Deutschkenntnissen. Alle Personen mit den unterschiedlichsten Sprachkenntnissen sind hier willkommen. Insbesondere werden derzeit Menschen mit Arabisch- oder Türkischkenntnissen...
  4. Demokratie fördern und leben – Der Charlotte-Figulla-Preis 2012 Ein Gastbeitrag des JISK (Jenaer Internationaler Studienkreis). Nichts ahnend ging ich auf das Angebot eines Dozenten ein: Willst du nicht als meine Vertretung zum Jurytreffen des Charlotte-Figulla-Preises gehen, bei der die Auswahl für die diesjährigen Preisträger getroffen wird… um dann...
  5. Experience interculturality firsthand Can you meet people from five continents in Thuringia at the same time? That shall be confirmed by students in Jena celebrating the International Days from May 10th to 24th. by Stephan Herold Every year in the summer term you...

Deine Meinung zählt!

Deine Meinung gilt, oder trackbacke von deiner eigenen Webeseite. Du kannst ebenfalls den Kommentaren (Kommentar Feed) via RSS folgen.

Seih nett und spamme nicht!

Du kannst folgende Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>