Home » Leitartikel, Übrique

Festival de Colores: Auf zu den Nordlichtern!

19 Mai 2013 No Comment
Die Jenaer Andrea Windolph und Alexander Blumenau nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise nach „Sápmi", das Land der Rentiere“ (Foto: A. Windolph / A. Blumenau, Nordwelten Jena)

Die Jenaer Andrea Windolph und Alexander Blumenau nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise nach „Sápmi", das Land der Rentiere“ (Foto: A. Windolph / A. Blumenau, Nordwelten Jena)

Skandinaviens bunte Kultur erobert Jena: Das Festival de Colores bringt in den nächsten Wochen nordische Lebensart in die Saalestadt.

 

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres zwängen sich durch die engen Gassen und wärmen die Gemüter der Stadtbewohner. Der Frühling ist da und mit ihm zieht auch das Festival de Colores wieder ein in Jena. Dieses Jahr wird es begleitet von einer frischen Brise aus dem hohen Norden und hält mit einer Vielzahl an kulturellen Ereignissen aus skandinavischen Gefilden in der Stadt Einzug.

Bis zum 21. Juni will das Festival bei den Besuchern mit Filmabenden, Konzerten und anderen Veranstaltungen Neugier auf Musik und Kultur Skandinaviens wecken und manchem Klischee über die „Nordlichter“ den Wind aus den Segeln nehmen. Höhepunkt der Filmreihe und zugleich Auftakt der heißen Festivalphase bildet am 6. Juni ein Kurzfilmabend im Schillerhof, der unter dem Titel „Mental North –Shorts from the North“in kurzweiligen 90 Minuten unterhaltsame Einblicke in das skandinavische Seelenleben bietet.

Ein musikalisches Wetterleuchten in Form von heißen Rhythmen und coolen Gitarrensoli erwartet die Festivalbesucher am 14. Juni beim Konzert der grandiosen dänischen Ska-Band Patchanka im F-Haus. Leisere Töne schlagen am 17. Juni Nypon Syskon an, die mit ihrem melodisch-sphärischen Sound das Café Wagner erfüllen werden. Eine weitere musikalische Facette ihres Könnens zeigt das Geschwisterpaar Elena Schmidt-Arras und Andres Böhmer, das als kreativ-musikalisches Herz im Innern der FolkJazz-Gruppe pulsiert, bereits tags darauf in der Universitätsbuchhandlung Thalia: Mit ihrem Literaturprogramm „Vom Norden geträumt“ präsentieren sie ihre ganz persönliche Sicht auf den hohen Norden.

Natürlich haben auch dieses Jahr wieder packende Vorträge und eindringliche Ausstellungen einen festen Platz im Festivalprogramm. So entführen die beeindruckenden Lichtbilder  der fotografiebegeisterten Jenaer „Nordwelten“-Wanderer Andrea Windolph und Alexander Blumenau die Zuschauer am 11. Juni in die Welt der Sami am nördlichen Rand Europas. Und eine Ausstellung unter dem Titel „Zeig uns dein Skandinavien“ stellt während desgesamten Festivalzeitraums die besten Aufnahmen vor, die Fotoamateure zum diesjährigen Festival-Fotowettbewerb eingereicht haben.

Der Festival de Colores e.V. holt seit 2005 die bunte Vielfalt der Welt Region für Region nach Jena. In diesem Jahr lädt das im Internationalen Centrum „Haus auf der Mauer“ beheimatete Festivalteam dazu ein, Deutschlands nordeuropäische Nachbarländer näher kennenzulernen.

Weitere Informationen unter: www.festival-de-colores.de

 

Nach Monaten voller Arbeit präsentiert das FdC-Team voller Stolz das Festivalprogramm 2013 (Foto: Johanna Lang)

Nach Monaten voller Arbeit präsentiert das FdC-Team voller Stolz das Festivalprogramm 2013 (Foto: Johanna Lang)

 


Ähnliche Artikel die Dich noch interessieren könnten:

  1. 07.05 Party im Glashaus – Festival de Colores Einen Monat vor dem Start holt das Festival de Colores Oriental Rap & Musik aus dem “Nahen Osten” ins Glashaus. Anfang Juni steht wieder das Festival de Colores vor der Tür.  Um die Vorfreude noch zu erhöhen, lädt das...
  2. Erstes SouEuF-Festival Jena Von Donnerstag bis Samstag fand das erste Jenaer Festival des südosteuropäischen Films statt. unique erklärt, was mutierte Köpfe mit Belgrader Straßenschildern zu tun haben. von David Jena ist mehr als nur ein Studenten-„Paradies“. Dank des Imre-Kertész-Kollegs und des Graduiertenkollegs...
  3. WETSCHERINKA – Essen für Alle! Die kostenlose „Volksküche“ des Jenaer Theaterhauses war diesmal ganz der russischen Kultur (und Kulinarik) gewidmet. Ein Vorgeschmack auf das diesjährige Festival de Colores. von Jan Schnell füllte sich das Zelt auf dem Theatervorplatz am vergangenen Samstag, den 08.02.2014. Um 19 Uhr,...
  4. juLi im juni auf Identitätssuche Das Festival für junge Literatur schlägt sein elftes Kapitel auf: Am 1. Juni 2013 startet juLi im juni im Gaswerk Weimar in die nächste Runde und widmet sich der Frage, was unsere Generation der so genannten „jungen Erwachsenen“ zurzeit...
  5. PENG!-Festival Jena: Junge Kunst aus Jena und Umgebung Das PENG!-Festival junger Künste findet noch bis zum 23.6. in Jena statt. Es möchte einen starken Impuls zur Kreation und Pflege einer jungen und produktiven Musik- und Kunstszene innerhalb der Region geben. von Robert Passend zu diesem Motto traten...

Deine Meinung zählt!

Deine Meinung gilt, oder trackbacke von deiner eigenen Webeseite. Du kannst ebenfalls den Kommentaren (Kommentar Feed) via RSS folgen.

Seih nett und spamme nicht!

Du kannst folgende Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>