Home » Leitartikel, Übrique

Demokratie fördern und leben – Der Charlotte-Figulla-Preis 2012

7 Juli 2012 No Comment
(Foto: JISK)

(Foto: JISK)

Ein Gastbeitrag des JISK (Jenaer Internationaler Studienkreis).

Nichts ahnend ging ich auf das Angebot eines Dozenten ein: Willst du nicht als meine Vertretung zum Jurytreffen des Charlotte-Figulla-Preises gehen, bei der die Auswahl für die diesjährigen Preisträger getroffen wird… um dann zwei Wochen später im Rathaus vor Herrn Rektor Dicke und dem Jenaer Oberbürgermeister Herrn Schröter eine Rede zu halten… Ich? Ja, ich. Diese einmalige Chance habe ich ohne große Überlegungen ergriffen. An diesen Tag werde ich mich immer wieder gerne zurückerinnern. Nun bin ich ein festes Mitglied beim JISK (Jenaer Internationaler Studienkreis). Der Charlotte-Figulla-Preis und der JISK sagen dir überhaupt nichts?!

Der Charlotte-Figulla-Preis ist ein Schüler- und Jugendwettbewerb, der jährlich vom JISK und dem KoKont, der Kontakt- und Koordinierungsstelle des Runden Tisches für Demokratie an den Thüringer Schulen ausgeschrieben wird. Junge Menschen ab der 7. Klasse wird die Möglichkeit geboten, sich über gesellschaftspolitische Themen Gedanken zu machen und diese kreativ, schreibend, malend, filmend etc. zu äußern. Wir bieten den Jugendlichen eine Plattform der Kommunikation an und belohnen am Ende deren Einfallsreichtum. In diesem Jahr haben wir uns für das Thema „Demokratie“ entschieden. Der Preisstifter, Herr Figulla, honoriert die besten Beiträge mit insgesamt 1.000 Euro und möchte auf diesem Wege an seine Tochter Charlotte Figulla erinnern, die in sehr jungen Jahren in Mexiko verstarb. Sie war ein talentiertes Mädchen mit viel Offenheit für andere Menschen, Länder und Kulturen.
In diesem Jahr gab es viele tolle Einsendungen, dass die Jury drei erste Plätze – mit jeweils 250 Euro dotiert – an das Gemeinschaftsprojekt des Gymnasiums Bergschule Apolda mit Mühlheim, an die Schülerinitiative „Schulen für Aufklärung“ Weimar und an das Radioprojekt von Walterhausen vergab. Zudem gingen zwei zweite Plätze an das Leuchtenburg Gymnasium in Kahla und an den Verein „Bewegungsküche“ in Jena. Beide Preise waren jeweils mit 125 Euro dotiert. Die Preisverleihung fand am 4. Mai 2012 zusammen mit dem „ Jenaer Preis für Zivilcourage“ statt.

Über uns:

Wir, der JISK, verstehen uns vor allem als Plattform für studentische Initiativen, die viel Platz für neue Ideen und Anregungen offen hält und sich die Herausbildung bzw. Förderung kritischen internationalen Bewusstseins an der Hochschule und in Jena zum Ziel gemacht hat.
Wenn wir jetzt dein Interesse geweckt haben und du Lust hast, an der Themenfindung und Organisation der kommenden Preisverleihung mitzuwirken, dann schreib uns doch einfach. Vielleicht können wir dich auch für andere interessante Aktivitäten begeistern, wie die Organisation von themenbezogenen Vortragsreihen, Kochabenden bis hin zur Erstellung von Hördokumentationen und Ausstellungen. Hierüber kannst du Kontakt mit uns aufnehmen:

www.jiskmail@web.de

Wir freuen uns auf dich!
Der JISK (vertreten durch Bonny Brandenburger und Nadine Etzkorn)

Ähnliche Artikel die Dich noch interessieren könnten:

  1. unique erhält Preis des TMBWK Die unique wurde im Rahmen des Wettbewerbs „Miteinander studieren in Thüringen“ des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur ausgezeichnet. Die unique wurde am 6. Juni in Ilmenau im Rahmen der Preisverleihung für den Wettbewerb „Miteinander studieren in Thüringen“ ausgezeichnet,...
  2. Lichtertage des Int.Ro (3.12. bis 16.12.2012) …und was machst du im Winter? Das Referat für interkulturellen Austausch lädt dieses Jahr erstmals zur „Winterwoche“. Dieses Jahr ändert das Int.Ro (Referat für interkulturellen Austausch) sein Programm und präsentiert neben dem traditionellen deutschen Weihnachten auch Feiern und Bräuche...
  3. Netzwerk für Demokratie und Courage – Mutig quer durch Thüringen von Anne J. und Alex I. Als Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) stellen wir uns an Ständen und in Broschüren für LehrerInnen vor und genau da wollen wir hin – an Schulen. Die Idee, Projekttage an Schulen gegen Diskriminierung...
  4. Vom Leben- und Sterbenlassen Eine Woche voller Kurzfilme geht zuende. unique zieht gemeinsam mit den Akteuren eine Bilanz des 14. cellu l’art-Festivals. von Frank Wie verbringt man einen sonntäglichen Spätnachmittag im April? Popcorn-kauend auf Ausschuss-Ware starrend. Die gebotene „Ausschuss-Ware“ waren die sogenannten B-Sides...
  5. Berlinale 2012: Das Filmfestival der Wartenden Eine Rückschau auf ein Filmfestival in der Hauptstadt, das neben Arthouse-Perlen auch Assi-Charme zu bieten hat. von LuGr Das größte Filmfestival Deutschlands lud von 9. bis 19. Februar wieder dazu ein, sich sehr unterschiedliche Produktionen aus aller Welt anzusehen. Für...

Deine Meinung zählt!

Deine Meinung gilt, oder trackbacke von deiner eigenen Webeseite. Du kannst ebenfalls den Kommentaren (Kommentar Feed) via RSS folgen.

Seih nett und spamme nicht!

Du kannst folgende Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>