Home » LebensArt, Leitartikel

Die schönste Zeit

2 August 2014 No Comment

(Foto: © Holger John)

Vor der ausverkauften Kulturarena verausgabte sich gestern Axel Bosse mit seiner Band, sehr zur Freude des Publikums: ein gelungenes Jena-Debüt für die Niedersachsen.

von Lena

„Komm schon und tanz mit mir“, sang Axel Bosse und jeder fühlte sich angesprochen. Der Sänger nahm sein Publikum mit auf eine Reise durch sein Leben: Fast jedes Lied wurde mit einer kleinen Anekdote ausgeschmückt und zog die Menge durch Stationen wie Frankfurt Oder, Hemkenrode oder Istanbul, erzählte Liebes- und Lügengeschichten, versetzte in Euphorie und Melancholie. Der charismatische 34-jährige begeisterte die Menge durch sein authentisches Auftreten und zog die ausverkaufte Kulturarena in seinen Bann. Immer wieder forderte er zum Mitsingen, Klatschen, Springen oder Tanzen auf und die Menge tobte durch den warmen Sommerabend. Ein Repertoire an Bosse-Hits, insbesondere des Albums Kraniche, versetzte die Vertreter aller Altersklasse in ausgelassene Stimmung.
Die Band feierte bei diesem Konzert nicht nur ihr Jena-Debüt, sondern auch ihr zehnjähriges Bestehen. Im Vordergrund stand somit nicht nur der Sänger, sondern auch seine Bandkollegen, die ihre Solokünste gegen Ende noch unter Beweis stellen durften. Valentine Romanski demonstrierte ihr Talent bereits zu Beginn des Konzerts und bezirzte mit ihren selbst geschriebenen englischen Songs. Die Band arbeitete Hand in Hand und erfüllte auch das Publikum mit diesem Gemeinschaftsgefühl. Zusammen sang man dem letzten Lied entgegen. Bei der Zugabe rannen nicht nur Axel Bosse Schweißperlen von der Stirn, als 6.000 Arme durch die Luft schwenkten. Während Konfetti durch die Luft flog und Wunderkerzen ihre Funken versprühten wurde das Ende des Konzerts eingeläutet. Die Menschen waren erschöpft, aber glücklich. So oder so… es war die schönste Zeit.

Ähnliche Artikel die Dich noch interessieren könnten:

  1. Always look on the bright side of Life Irischer Folk- und Punkrock verwandelt den Theatervorplatz der Saalestadt in einen Hexenkessel. von julibee Wie ein irisches Rumpelstilzchen tanzt er über die Bühne, schäkert mit dem Publikum, animiert den ausverkauften Theatervorplatz zum Mitklatschen und -tanzen. Sänger Dave King ist...
  2. A night like this – Caro Emerald in Jena Das erste ausverkaufte Konzert der Kulturarena dieses Jahr braucht lange Zeit, um in Schwung zu kommen. von Babs Der Theatervorplatz ist voll mit Menschen. Menschen jeglichen Alters – von sieben bis siebzig Jahren sind alle vertreten, Familien, Studenten, Freundesgruppen. Alle...
  3. In einem Atemzug Am 7. August brachte die Britin Anna Calvi die Kulturarena mit ihrem Album „One breath“ zum Beben. von Anna Kolosova Kaum brach die Sängerin mit dem ersten Lied über die Zuschauer herein, wurde sofort klar, warum ihr neues Album so...
  4. Die Musik, die nach „Cherry Wine“ klingt Am Mittwoch gastierten China Moses & Raphaël Lemonnier in der Kulturarena. Mit ihrer gemeinsamen Platte „Crazy Blues“ haben sie offenbar nicht nur sachverständige Blues- und Jazzliebhaber begeistert. von Anna Kolosova Es gab unter den Zuschauern auch die, die sich mit...
  5. Somos … Jarabe de Palo! Am Samstagabend zauberten Jarabe de Palo mit ihrem Konzert bei der Kulturarena die spanische Sonne unter den Jenaer Regenhimmel. Neben Klassikern hatten sie auch Lieder ihres aktuellen Albums „Somos“ im Gepäck. von Annegret Pünktlich zum Einsetzen der ersten Gitarrenakkorde der...

Deine Meinung zählt!

Deine Meinung gilt, oder trackbacke von deiner eigenen Webeseite. Du kannst ebenfalls den Kommentaren (Kommentar Feed) via RSS folgen.

Seih nett und spamme nicht!

Du kannst folgende Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>