Home » Archive

Articles in the WortArt Category

Leitartikel, Thema, WortArt »

[5 Sep 2015 | No Comment | ]
klassiquer: Cunt and love are four-letter words

Mit ihren Romanen Lady Chatterley und Wendekreis des Krebses revolutionierten D. H. Lawrence und Henry Miller die Darstellung von Sex in der Literatur – und forderten zeitgenössische Sittenwächter und Zensoren heraus.
Share

Leitartikel, WortArt »

[29 Aug 2015 | No Comment | ]
Kolumne: Bridegrooms, Stallknechte und Hängematten

Kuriosen Sinnzusammenhängen bei der Wortbildung widmet sich Thomas Honegger, Professor für Anglistische Mediävistik an der FSU Jena.
Share

Leitartikel, WortArt »

[25 Aug 2015 | No Comment | ]
Rezension: Zwischen Kulturkritik und Heilsversprechen

Mit Zur Sache des Buches ist nun ein Essay erschienen, der sich sachlich und unaufgeregt  mit Gegenwart und Zukunft des gedruckten Wortes beschäftigt.
Share

Leitartikel, WortArt »

[20 Jul 2015 | No Comment | ]
klassiquer: Der Op ‚säubert’ eine Stadt

Red Harvest, der erste Roman des US-Schriftstellers Dashiell Hammett um den gewalttätigen Säuberungsfeldzug eines namenlosen Detektivs, begründete 1929 das einflussreiche hard-boiled Genre.

Share

Leitartikel, WortArt »

[5 Jul 2015 | No Comment | ]
Kolumne: Hapax legomena, Apfelschimmel und Orks

Der Besonderheit alleinstehender Worte widmet sich Thomas Honegger, Professor für Anglistische Mediävistik an der FSU Jena.
Share

Leitartikel, WortArt »

[2 Jun 2015 | No Comment | ]
Rezension: Ohne Gott, Sinn und Menschlichkeit

Das literarische Werk des Marquis de Sade ist von Darstellungen exzessiver sexueller Gewalt geprägt und dafür berüchtigt. Volker Reinhardt befasst sich mit Leben und Werk des kontroversen Autors und bietet spannende Interpretationsansätze.
Share

Leitartikel, WortArt »

[15 Mai 2015 | No Comment | ]
Kolumne: Ursprache(n)

Der Rekonstruktion des Indogermanischen und ihrer Geschichte widmet sich Thomas Honegger, Professor für Anglistische Mediävistik an der FSU Jena.
Share

Leitartikel, Thema, WortArt »

[19 Apr 2015 | No Comment | ]
Und sie erinnern sich doch

Der Roman Die vierzig Tage des Musa Dagh erzählt heldenhaft vom Widerstand der Armenier. Eine Geschichte über Grausamkeit und Unrecht, die eine Brücke zwischen armenischer und jüdischer Tragödie schlägt.

Share

Leitartikel, WortArt »

[11 Jan 2015 | No Comment | ]
Die Reise von Pippi und Co. – das Fremde in Kinderbüchern

Der norwegische Rundfunk machte den Anfang und erklärte den negerkung in Astrid Lindgrens Pippi Långstrump kurzerhand zum Söderhavskung. Was folgt, ist die Frage nach moralischen Grenzen der Darstellung des Fremden in Kinderliteratur.
Share

Leitartikel, WortArt »

[1 Jan 2015 | No Comment | ]
„Eigentlich muss man sich darüber lustig machen“

Grünen-Politiker Omid Nouripour hat einen Migrationshintergrund und seit 2006 ein Bundestagsmandat. Mit uns sprach er über sein aktuelles Buch und die Arbeit als ‚MiMiMi’ im Parlament.
Share