Home » Archive

Articles in the LebensArt Category

LebensArt, Leitartikel »

[1 Feb 2018 | No Comment | ]
Die dunkelste Stunde

Der Film Darkest Hour erzählt eine emotionale Geschichte, die Winston Churchill auch als Privatperson zeigt – zulasten der Historizität.

Share

LebensArt, Leitartikel »

[20 Jan 2018 | No Comment | ]
Rezension: Feldtagebuch der Fluchtrealität

Wo sind die Grenzen Europas – und was passiert dort? Die Comic-Reportage zweier Spanier mit dem Titel Der Riss versucht, Antworten darauf zu geben.
Share

LebensArt, Leitartikel »

[3 Jan 2018 | No Comment | ]
Rezension: Zwischen Auflehnung und Resignation

Ein Reportage-Comic beleuchtet das Privat- und Liebesleben iranischer Zwanzig- bis Dreißigjähriger. Ein Porträt der iranischen Jugend gelingt dabei aber nur bedingt.
Share

LebensArt, Leitartikel »

[27 Dez 2017 | No Comment | ]
Wenn die Bilder laufen lernen

In der britisch-polnischen Koproduktion Loving Vincent werden die Gemälde des berühmtem Malers als Animationsfilm zum Leben erweckt. Der Film startet dieser Tage in deutschen Kinos.
Share

LebensArt, Leitartikel »

[9 Dez 2017 | No Comment | ]
„Ich fühle mich zuhause mit meiner neuen Band“

Judith Holofernes spricht mit unique über Glamour und Siffigkeit des Musikerlebens, gesellschaftliches Engagement und ihre ganz persönlichen Helden.
Share

LebensArt, Leitartikel »

[3 Dez 2017 | No Comment | ]
Neue Filme für neue Menschen

Von frivolen Sexkomödien über die halluzinierenden Odyseen Kriegstraumatisierter bis zu stalinistischem Tränendrücker-Kitsch – eine DVD-Edition lädt in acht Filmen zu einer kursorischen Reise durch das sowjetische Kino der Jahre 1924-1932 ein.
Share

LebensArt, Leitartikel »

[21 Nov 2017 | No Comment | ]
Wiedergefundener Klassizismus

Molières Der Gezeige ist das neueste Angebot des klassisch-komischen Programms der universitären Theatergruppe „cum tempore“, zu sehen in der Mensa am Philosophenweg.

Share

LebensArt, Leitartikel »

[19 Nov 2017 | No Comment | ]
Die Suche nach den eigenen Wurzeln

Selbstfindung zwischen Australien und Indien: Lion – Der lange Weg nach Hause erzählt die wahre Geschichte eines Adoptivkindes, das sich auf die Suche nach seinem Heimatdorf macht.
Share

LebensArt, Leitartikel »

[20 Okt 2017 | No Comment | ]
Visionär der letzten Tage

Vor 100 Jahren wurde der französische Regisseur Jean-Pierre Melville geboren. Seine radikalen, melancholischen Gangsterfilme sind bis heute stilbildend.
Share

LebensArt, Leitartikel »

[18 Okt 2017 | No Comment | ]
Drei Jungfrauen und ein Krieg

Eine alte Legende, gespielt in drei Zeiten und vier Sprachen: Das Weimarer Theaterstück Malalai – die afghanische Jungfrau von Orléans ist ein dramaturgischer Turmbau zu Babel. Im Dialog mit Regisseur Robert Schuster und Dramaturgin Julie Paucker.
Share