Home » Leitartikel, Übrique

„Wir wollen Wissen“

22 April 2017 No Comment

Trotz Kälte und Regen demonstrierten Samstagmorgen hunderte Menschen für eine freie Wissenschaft. Nicht nur in Jena sondern weltweit trieb der „March for Science“ Menschen auf die Straße.

von Lara

Das Wetter meinte es nicht gut mit der Jenaer Wissenschaft: Während sich unzählige Menschen mit Schildern und Bannern jeder Art vor dem Universitätshauptgebäude am Jenaer Fürstengraben ansammelten, war das Bild, das sich bot, doch vorrangig geprägt durch ein buntes Kreismuster aus Regenschirmen.

Trotzdem zogen laut Angaben der Veranstalter über 1.000 Menschen – darunter nicht nur unzählige Studenten und Professoren, sondern ebenso Rentner und Kinder – gemeinsam zum Ernst-Abbe-Campus, um gegen alternative Fakten und populistische Wissenschaftskritik zu demonstrieren. Nicht nur in Jena, sondern in über 500 Städten weltweit – etwa davon 20 in Deutschland – solidarisierten sich die Menschen beim „March for Science“ unter dem Motto „Science not Silence“ mit Wissenschaftlern in Ländern wie der Türkei und den USA. Zugleich plädierten sie für eine weltoffene, aber zugleich wehrhafte Wissenschaft und deren Anerkennung als zentrales Element einer freien Gesellschaft.

Ähnliche Artikel die Dich noch interessieren könnten:

  1. „Wir wollen die ganze Torte“ „Ruhestörung“ in Rudolstadt: Vier Jugendliche und vier Senioren mit Theater über Jugend, Alter – und das, was dazwischen kommt. von bexdeich Alle sind im Alter von 27 Jahren gestorben: Jimmy Hendrix, Amy Winehouse und Kurt Cobain. Sie waren verrückt auf...
  2. memorique: Menschen müssen wissen, wer sie sind Während der argentinischen Militärdiktatur wurden die Neugeborenen inhaftierter Frauen der Adoption an regimetreue Familien freigegeben. Ihre Großmütter begannen, nach ihnen zu suchen – und lösten einen schmerzhaften Erinnerungsprozess aus. von Babs Ignacio strahlt, als er den Namen bekannt gibt, den...
  3. Im Uni-Archiv auf den Spuren Peter Petersens Jenaplan in Japan: Der japanische Erziehungswissenschaftler Hiroyuki Sakuma erforscht die Reformpädagogik an der Universität Jena. Die Tamagawa University in Japan ist eine ganz besondere Hochschule. Sie hat sich einem reformpädagogischen Ansatz verschrieben, lebt ein ganzheitliches Prinzip, bei dem immer der...
  4. „unique“ nun auch bei nationalem Wettbewerb ausgezeichnet Die „unique“ wird im Rahmen des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung, die vom Bündnis für Demokratie und Toleranz“ vergeben wird, ist bereits die zweite Ehrung für das studentische Magazin in diesem Jahr. Im Juni war...
  5. Kurzfilmabende zu Flucht und Migration In Zusammenarbeit mit dem Eine Welt Netzwerk Thüringen präsentiert das Jenaer Kurzfilmfestival cellu l’art am 3. und 4. Dezember zwei Filmabende im Weimarer Lichthauskino. Gezeigt werden Kurzfilme über Flucht und Migration. Am Donnerstag und Freitag (03. und 04. Dezember)...

Deine Meinung zählt!

Deine Meinung gilt, oder trackbacke von deiner eigenen Webeseite. Du kannst ebenfalls den Kommentaren (Kommentar Feed) via RSS folgen.

Seih nett und spamme nicht!

Du kannst folgende Tags nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>